Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Philosophie der DIOS

Die DIOS-Diakonie Osnabrück Stadt und Land gGmbH ist ein Unternehmen der Evangelischen Kirche in Stadt und Landkreis Osnabrück. Die Holding ist 2016 durch die Fusion diakonischer Einrichtungen in der Region entstanden. Sie ist Träger von Einrichtungen der Alten- und Jugendhilfe, der diakonischen Beratungs- und Flüchtlingsarbeit, sowie der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Als diakonisches Unternehmen in Stadt und Landkreis Osnabrück sind wir mit den Menschen, die unsere Hilfe benötigen, gemeinsam stark. Allen Beteiligten sind wir ein fairer Kooperationspartner.

Christliches Selbstverständnis

Unsere Aufgaben erfüllen wir auf der Basis des Evangeliums von Jesus Christus. Christliche Nächstenliebe ist damit die entscheidende Grundlage unserer Arbeit. Das meint die Fähigkeit, sich selbst in seiner Einzigartigkeit anzunehmen und mit dieser Einstellung auch auf andere zuzugehen. Christliche Nächstenliebe lässt uns auch Grenzen erkennen und damit verantwortlich umgehen.

Würde und Respekt gegenüber allen

Wir achten die Würde aller Menschen unabhängig von Herkunft, Aussehen Nationalität, Religion, sexueller Orientierung oder Lebensform. Weil jeder Mensch einzigartig ist, begegnen wir ihm mit Respekt. Wir treten aktiv für Toleranz ein und wenden uns gegen jede Form von Rassismus und Diskriminierung. 

Sprachrohr für Benachteiligte

Wir leisten Hilfe und verschaffen den Adressatinnen und Adressaten unserer Arbeit Gehör, ohne sie zu bevormunden. Für sie ergreifen wir Partei und wirken in ihrem Interesse auf die Verbesserung von Lebensbedingungen hin. Dabei leitet uns das Ziel, Chancengleichheit zu ermöglichen.

Ressourcenorientiertes Arbeiten

Wir begleiten die Adressatinnen und Adressaten unserer Angebote in ihrer aktuellen Lebenssituation, fördern ihre Kompetenzen und stärken ihre persönlichen Ressourcen. Wir sorgen für menschenwürdige Lebensverhältnisse der auf Unterstützung Angewiesenen und sind bestrebt, ihre Lebenssituation zu verbessern. Wir akzeptieren ihre Lebensentscheidungen. Wenn es gewollt ist, zeigen wir Alternativen auf und bieten Begleitung an.

Mitarbeit in Eigenverantwortlichkeit

Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten im Team. Bei der Übernahme von Verantwortung stärken wir sie und unterstützen Selbständigkeit und Selbstbestimmung im Sinne eines Unternehmertums im Unternehmen. Dabei praktizieren wir einen kooperativen Führungsstil und achten die Meinung aller.

Wir regeln klare Verantwortlichkeiten auf allen Ebenen des Unternehmens und sorgen für gute Arbeitsbedingungen.

Wir sind tarifgebundener und attraktiver Arbeitgeber und unterstützen unsere Mitarbeitenden, soweit sie es wünschen, auch über berufliche Herausforderungen hinaus.

Zukunftsorientiertes Wirtschaften

Wir erbringen unsere Leistungen wirksam und wirtschaftlich und geben über den Einsatz der zugewendeten Mittel Auskunft. Wirtschaftlicher Erfolg ist für uns entscheidendes Kriterium dafür, den Auftrag der Diakonie Osnabrück Stadt und Land auch in Zukunft erfüllen zu können. Dazu gehört ein nachhaltiger Umgang mit den natürlichen Ressourcen und eine ethisch vertretbare Geldanlage. 

Unsere Arbeit überprüfen wir laufend und streben die ständige Verbesserung ihrer Qualität an. Wir fördern Innovationen.

Zurück zum Seitenanfang