Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Angebote und Leistungen des Paul-Gerhardt-Heims

Stationäre Pflege

Unser Heim ist gut überschaubar: Auf drei Stockwerken finden sich insgesamt für 54 BewohnerInnen Doppel- oder Einzelzimmer. Sie sind möbliert mit elektrisch verstellbarem Pflegebett, Kleiderschrank, und Nachttisch. Des Weiteren verfügt jedes Zimmer über einen Telefon- und TV-Kabelanschluss sowie einer Haus-Not-Ruf-Anlage. Ausgestattet sind sie mit Bad und WC, eventuell in gemeinsamer Benutzung mit einem Nachbarzimmer, Waschbecken oder gemeinschaftlicher Nutzung im Altbau. Es gibt mindestens ein Gemeinschaftsbad mit Dusche und/oder Badewanne auf jeder Etage. Wir werden alles tun, damit Sie bei uns ein Zuhause finden. Gestalten Sie ihr eigenes Zimmer genauso wie es Ihnen beliebt. Bringen Sie Möbel mit, den lieb gewonnen Sessel, den Schrank in dem alles seinen richtigen Platz hat, Dinge an denen Ihr Herz hängt, Ihre Erinnerungen.

Wir sind spezialisiert auf die anspruchsvolle Arbeit mit dementiell Erkrankten und halten den Wohnraum so sicher wie es geht – ohne die Wohnlichkeit einzuschränken.

Unser Haus zeichnet sich durch großzügige Bewegungsfreiräume aus und bietet Orientierungshilfen für ein besseres Zurechtfinden. Qualifizierte Pflegekräfte sorgen für eine optimale Betreuung. Dementiell erkrankte Menschen mit Weglauftendenzen finden hier ein neues Zuhause.

Kurzzeit- und Verhinderungspflege

Die Kurzzeit- bzw. Verhinderungspflege ist ein Angebot für kranke und/oder pflegebedürftige Menschen, die einer vorübergehenden Betreuung bedürfen, weil die pflegenden Angehörigen verhindert sind, z. B. durch Urlaub oder Krankheit eine Pflege „rund um die Uhr“ gesichert sein sollte, oder eine Krankenhausnachbetreuung zur Mobilisierung im Hinblick auf die Rückkehr in die eigene Wohnung erforderlich ist.

Demenz-Betreuung

Für Bewohner, die an Demenz erkrankt sind, bieten wir eine Tagesgruppe oder Einzelbetreuung an. Hier wird im geschützten Rahmen auf die besonderen Bedürfnisse der demenziell veränderten Bewohner eingegangen.

Eine dementielle Erkrankung kann die Persönlichkeit eines vertrauten Menschen so verändern, dass er ohne die Hilfe anderer nicht mehr zurechtkommt. Die Entscheidung für unser Haus kann für alle Beteiligten ein neuer Anfang sein. Die Bewohner genießen die menschliche Atmosphäre in unserem Haus, Höflichkeit, Herzlichkeit sowie eine respektierende Betreuung und fachgerechte Pflege, die individuelle Lebensformen gelten lässt.

Wir sind spezialisiert auf die anspruchsvolle Arbeit mit Menschen mit Demenz und halten den Wohnraum so sicher wie es geht – ohne die Wohnlichkeit einzuschränken.

Unser Haus zeichnet sich durch großzügige Bewegungsfreiräume aus und bietet Orientierungshilfen für ein besseres Zurechtfinden. Qualifizierte Pflegekräfte sorgen für eine optimale Betreuung. Dementiell erkrankte Menschen mit Weglauftendenzen finden hier ein neues Zuhause.

Weiterführende Betreuung

Alle Bewohner laden wir ein, an unseren zahlreichen Angeboten und geselligen Runden teilzunehmen. Egal ob Musizieren, Malen oder Kaffeeklatsch - in unserem Haus wird jede Menge geboten. Unterstützt wird unsere Einrichtung von ehrenamtlichen Mitarbeitern. Neben den vielseitigen Beschäftigungsangeboten gibt es mehrmals im Jahr Ausflüge in die nähere Umgebung an.

Zu unserem Standardangeboten gehören:

  • Spielerische Gedächtnisübungen
  • Gymnastik
  • Bingo 
  • Kegeln 
  • Musizieren 
  • Bibelstunde 
  • Lesungen 
  • Malgruppen 
  • Heimkino 
  • Andachten 
  • Ess-Therapie 
  • 10- Minuten – Aktivierung 
  • Basale Stimulation 
  • Alte Fotos angucken 
  • Jeden Mittwoch gemeinsame Tagesausflüge 

Kosten

Die Kosten eines Platzes im Paul-Gerhardt-Heim setzen sich aus unterschiedlichen Teilen zusammen.

Für genauere Informationen zu entstehenden Kosten stehen wir Ihnen selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Zurück zum Seitenanfang