Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Berufliche Maßnahmen

Der Bereich "Berufliche Maßnahmen" der Diakonie Osnabrück entstand im Jahr 2006. Ziel ist die Unterstützung junger Menschen bei der Ausbildung, bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und bei der Integration in den Arbeitsmarkt, um für sie und mit ihnen positive Lebensperspektiven zu schaffen.

Die Beruflichen Maßnahmen umfassen drei Reha-Ausbildungen. Die Reha-Ausbildungen „Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft“,  „Gartenbauwerker/-in – Garten- und Landschaftsbau“ sowie die Ausbildung "Werker/-in der Landwirtschaft" werden im Auftrag der Agentur für Arbeit durchgeführt und richten sich an Jugendliche, die besondere Hilfen beim Erwerb eines qualifizierten Berufsabschlusses benötigen. Bei diesen Ausbildungen wird ein besonderer Schwerpunkt auf die individuelle und ressourcenorientierte Begleitung, Betreuung und Unterstützung gesetzt.
 

Bilder der Einrichtung

Mehr über die Ausbildungen erfahren Sie im Video

Aktuelles

Bereits 2019 besuchten unsere Azubis die Amazonen-Werke in Hasbergen-Gaste. Der damalige Termin war sehr informativ für unsere Azubis, sodass wir...

Diese Frage taucht immer wieder auf. Daher haben wir Doris Falk-Heuer, Leiterin der Beruflichen Maßnahmen, mal gefragt warum sie bereits seit 25...

Kennenlerntage 2022

Auch in diesem Jahr fanden Anfang Oktober wieder die Kennenlerntage für die neuen Auszubildenden aus den Bereichen Hauswirtschaft, Landwirtschaft und...

Zurück zum Seitenanfang
Jede Spende hilft