Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Berufliche Maßnahmen

Der Bereich "Berufliche Maßnahmen" der Diakonie Osnabrück entstand im Jahr 2006. Ziel ist die Unterstützung junger Menschen bei der Ausbildung, bei der Entwicklung beruflicher Perspektiven und bei der Integration in den Arbeitsmarkt, um für sie und mit ihnen positive Lebensperspektiven zu schaffen.

Die Beruflichen Maßnahmen umfassen drei Reha-Ausbildungen. Die Reha-Ausbildungen „Fachpraktiker/-in Hauswirtschaft“,  „Gartenbauwerker/-in – Garten- und Landschaftsbau“ sowie die Ausbildung "Werker/-in der Landwirtschaft" werden im Auftrag der Agentur für Arbeit durchgeführt und richten sich an Jugendliche, die besondere Hilfen beim Erwerb eines qualifizierten Berufsabschlusses benötigen. Bei diesen Ausbildungen wird ein besonderer Schwerpunkt auf die individuelle und ressourcenorientierte Begleitung, Betreuung und Unterstützung gesetzt.
 

Bilder der Einrichtung

Mehr über die Ausbildungen erfahren Sie im Video

Aktuelles

Vor einigen Wochen berichteten wir bereits über das tolle Engagement unserer Hauswirtschafts-Azubis der Beruflichen Maßnahmen.

Der Start ins Berufsleben ist nicht immer einfach. Kommen körperliche oder seelische Beeinträchtigungen hinzu, wird der Einstieg zusätzlich erschwert....

Kennlerntage 2021

Dieses Jahr war es endlich wieder möglich: Die Kennlerntage im Haus Ossenbrock!

Zurück zum Seitenanfang