Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

28. April 2018 - Fotoworkshop mit Andy Spyra

Am 28. April hat HAFEZ Besuch von Andy Spyra bekommen. Eine Woche vor der Eröffnung seiner Ausstellung „Hass und Hoffnung. Afghanistan.“ im Felix Nussbaum Haus nahm sich der Fotograf Zeit, um mit jungen Geflüchteten aus Afghanistan, Syrien und Guinea einen Fotoworkshop durchzuführen. Im ersten Teil zeige er einen Teil seiner Arbeiten, welche unter anderem in der ZEIT, FAZ und Washington Post veröffentlicht wurden und Krisengebieten in Syrien, Irak und Afghanistan dokumentieren. Über die Bilder entstanden spannende Gespräche zwischen den Teilnehmern und dem Fotografen über Heimat, Krieg und aktuelle Politik. Anhand seiner Fotos illustrierte er außerdem den gelungenen Aufbau eines Fotos und gab praktische Tipps zum Fotografieren. Dabei wurde auch klar, dass gutes Fotografieren überall möglich ist und es weniger um die Qualität der Kamera und den Ort, als um das Interesse und die Herangehensweise an das Motiv geht.

Im zweiten Teil wurden die Teilnehmer mit ihren Handykameras selber Aktiv und setzen das Gelernte in Belm um. Die so entstandenen Fotos wurden dann gemeinsam besprochen und Stärken und Schwächen diskutiert. Im Workshop entstand auch die Idee, einen Teil der Bilder in einer Ausstellung zu zeigen.

Zurück zum Seitenanfang