Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

22-jähriger Jan berichtet über seinen Weg aus der Videospielsucht

Medienabhängikeit unterscheidet sich in vielerlei Hinsicht zu anderen Abhängigkeiten, wie zum Beispiel der Drogensucht. Jan, 22 aus Melle, erkennt vor einigen Jahren, dass sein Medienkonsum, insbesondere das Videospielen, überhand nimmt und wendet sich vertrauensvoll an seine Eltern. 

Im Interview für "Die Kirche - Hilfe interaktiv" spricht er gemeinsam mit Christian Teeken, dem Sozialtherapeuten der Suchtberatung Osnabrück, über die Videospielsucht. 

Hier finden Sie das vollständige Interview.

Zurück zum Seitenanfang