Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Alle Jahre wieder: Weihnachten in der Bahnhofsmission

Vor dem Osnabrücker Hauptbahnhof sorgt wie in jedem Jahr ein kleiner Weihnachtsmarkt für adventliche Stimmung. Auch die Bahnhofsmission ist wieder mit einem Stand dabei: Die Mitarbeitenden und Ehrenamtlichen der Bahnhofsmission bieten gemeinsam mit Mitgliedern des Rotary Club Osnabrück Süd schöne Kleinigkeiten zum Verkauf an. Von gestrickten Mützen über Engel sowie Fröbel- und Strohsterne bis hin zu Marmelade und Schmalz reicht das Angebot des Weihnachtsmarktstandes. „Der Renner ist das Quittengelee, dafür sind wir bekannt“, erklärt Einrichtungsleiter Marcel Bohnenkamp, aber auch die selbst gestrickten Socken und Weihnachtsmänner aus Holz sowie die Kekse und Kerzen gingen gut. Der Erlös kommt der Arbeit der Bahnhofsmission zugute – geöffnet ist die Weihnachtsbude noch bis zum 22. Dezember.

Zu einem besonderen wiederkehrenden Ereignis vor dem Weihnachtsfest lädt das Team der Bahnhofsmission herzlich ein: Am 23.12. wird um 17.00 Uhr unter Mitwirkung von Superintendent Dr. Joachim Jeska Regens Thilo Wilhelm der ökumenische Adventsgottesdienst in der Bahnhofshalle gefeiert. Kenner wissen, dass die musikalische Begleitung einer 50-köpfigen Bläsergruppe aus dem Ev.-luth. Kirchenkreis Osnabrück in der Halle einen besonderen akustischen Hörgenuss verspricht.

Zurück zum Seitenanfang