Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Angebote und Leistungen

Unser Angebot

In unserer Krippe werden in drei Gruppen jeweils 12-15 Kinder im Alter von 8 Wochen bis 3 Jahren betreut. Die WüstenMäuse befinden sich im Gebäude des Bischof-Lilje-Altenzentrums, sodass „Alt und Jung unter einem Dach“ leben. Gemeinsame Aktivitäten unserer Krippenkinder und der Bewohner des Altenzentrums sind feste Bestandteile unseres Tagesablaufs.

Konzeptionelle Schwerpunkte

Unser selbst gewählter Leitsatz „Hilf mir, es selber zu tun“ (Maria Montessori) berührt alle Bereiche unserer Bildungs- und Betreuungsarbeit:
•    das kindliche Spiel
•    Spracherwerb und -förderung
•    Psychomotorik
•    Förderung der kreativen und musikalischen Entwicklung
•    Anregung der ästhetischen Bildung
•    Unterstützung in der Entwicklung von emotionaler und sozialer Kompetenz
•    Natur- und Umwelterfahrung
•    Ausflüge
•    Feste feiern
•    täglich frisch zubereitete Mahlzeiten
•    Elternarbeit

Alle Kinder werden nach dem „Berliner Eingewöhnungsmodell“ gemeinsam von der Bezugsperson des Kindes und einer Fachkraft eingewöhnt.
Die Einbindung in das Bischof-Lilje-Altenzentrum bietet eine Verknüpfung von Jung und Alt. Die Begegnung der Kinder mit den Bewohnern des Altenzentrums wird ermöglicht und gefördert. Wöchentlich stattfindende Gruppen spielen, singen und turnen zusammen. Gemeinsame Feste und andere Aktivitäten sowie das zwanglose Treffen im Innenhof schaffen eine Grundlage für den guten Kontakt der Generationen.

Unsere Räumlichkeiten

Für uns stehen großzügige Räumlichkeiten stehen zur Verfügung:

  • 3 große helle Gruppenräume
  • 3 Ruhe- und Schlafräume
  • 2 Wickelräume mit insgesamt 3 Wickelplätzen
  • 3 Toiletten-/ Waschräume
  • 1 Bewegungsraum
  • 1 Mitarbeiterraum
  • 1 Büro
  • 1 Küche
  • 1 Raum zum Unterstellen der Kinderwagen
  • 2 Außenspielbereiche

Betreuungs- und Schließzeiten

Die Kinderkrippe WüstenMäuse ist eine Ganztagseinrichtung für bis zu 45 Kinder von 8 Wochen bis zum dritten Lebensjahr (Übergang in den Kindergarten).

Die Kernbetreuungszeit ist von 08.00 - 16.00 Uhr.

Sonderöffnungszeiten sind von 07.00 – 08.00 Uhr und von 16.00 – 17.00 Uhr.

Die WüstenMäuse schließen 3 Wochen in den niedersächsischen Sommerferien und zwischen Weihnachten und Neujahr.

Einzelne Schließtage (z.B. Teamtag) werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Aufnahmeverfahren und Betreuungskosten

Die Aufnahme der Kinder erfolgt bei uns ganzjährig, wenn ein Platz frei ist. Die Mehrzahl der Kinder kann zum 1. August eines Jahres, also zu Beginn des neuen Krippenjahres, aufgenommen werden.

Nach telefonischer Absprache sind Informationsgespräche in der Krippe möglich. Im Rahmen dieser Gespräche können die Räumlichkeiten besichtigt werden. Zusätzlich werden konzeptionelle Schwerpunkte erläutert und Aufnahmeanträge herausgegeben. Rückmeldungen zu den Aufnahmeanträgen bzgl. eines Betreuungsplatzes erteilen wir jeweils Ende Januar des kommenden Jahres.

Den Aufnahmeantrag finden Sie als PDF-Datei hier.

Da die entstehenden Betreuungskosten in unserer Einrichtung von mehreren Faktoren abhängig und damit von Kind zu Kind unterschiedlich sind, wenden Sie sich bitte für die genaue Berechnung an die Einrichtungsleitung. Kontakt.

Die Betreuungszeiten werden zu Beginn des Krippenjahres, in der Regel ist das der 1. August festgelegt und behalten 1 Jahr Gültigkeit. Die Abholzeiten werden innerhalb der Betreuung individuell vereinbart.

Zurück zum Seitenanfang