Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Gerhard-Uhlhorn-Haus

Pädagogisch-therapeutische Tagesgruppen

Das Gerhard-Uhlhorn-Haus (GUH) ist eine teilstationäre Einrichtung mit sieben pädagogisch-therapeutischen Tagesgruppen. 
Es werden 56 Kinder und Jugendliche aus der Stadt Osnabrück und dem angrenzenden Landkreis im Alter von 6-16 Jahren intensiv gefördert.

Die Kinder und Jugendlichen kommen nach der Schule zu uns und werden in Kleingruppen betreut. Gegen 18.00 Uhr kehren sie in ihre Familien zurück, ein Fahrdienst ist vorhanden. Auch in den Schulferien findet z.T. eine Betreuung statt (von 9.00 Uhr bis 16.00 Uhr).
Sechs der insgesamt sieben Tagesgruppen sind in der zentralen Einrichtung in Osnabrück untergebracht. Eine weitere Tagesgruppe befindet sich in Belm in einem großen Einfamilienhaus.
Auf der Basis einer systemischen Haltung und Konzeption findet eine enge Kooperation mit den Eltern und Familien statt. Die Feststellung des Bedarfs und die Finanzierung erfolgen durch das jeweils zuständige Jugendamt auf der Grundlage des § 32 oder § 35a des SGB VIII.

Bilder der Einrichtung

Wir bieten Hilfen für Familien, deren Kinder und Jugendliche:

  • große Schwierigkeiten im Umgang mit sich selbst und Anderen  haben,
  • unglücklich sind, ihre Wünsche und Bedürfnisse nicht äußern,
  • sich nicht anpassen, sich nicht an bestehende Regeln halten (können),
  • besonders unruhig, unaufmerksam und leicht ablenkbar sind (z.B. bei ADS und ADHS),
  • Schwierigkeiten haben, ihre Impulse zu steuern,
  • mit besonderen psychischen Belastungen und Beeinträchtigungen (z.B. Traumatisierungen, Asperger-Syndrom, Enuresis, Mutismus, Tics,…) leben,
  • sich mit den Verhaltens- und Leistungsanforderungen der Schule schwer tun.

Wir bieten Hilfen für Familien:

  • die Unterstützung und Beratung benötigen und wünschen,
  • die mit besonderen Belastungsfaktoren leben (psychische Belastungen, problematische Lebensgeschichten,…)
Zurück zum Seitenanfang