Zum Inhalt springen

Palliative Wundversorgung: Tumorwunden richtig versorgen - Eine besondere Herausforderung

„Die Ausschreibung erfolgt in Bezug auf Rezertifizierungspunkte von ICW/TÜV vorbehaltlich der Anerkennung durch die Zertifizierungsstelle.
Nach Bestätigung werden die Punkte auf der Homepage der ICW gelistet.“

Exulcerierende Tumorwunden sind in der Wundversorgung ein sehr spezielles Thema mit besonderen Herausforderungen für Patient und Pflegekraft. Infektionen, Geruch, Schmerzen und Blutungen erfordern häufig ein Umdenken in der Wundversorgung und nicht selten Improvisationstalent, da man mit den modernen Verbandmethoden oft an Grenzen stößt.

Lernen Sie in diesem Seminar wichtiges Hintergrundwissen zur Versorgung dieser speziellen Wunden und den Bedürfnissen und Wünschen der Patienten. Viele praktische Tipps und eine Materialschulung runden das Seminar ab.

Kurs-Nr. 20.12.02
Gebühr 150,- € inkl. Getränke und Imbiss
Beginn 09.12.2020
Unterrichtsbeginn 9:00 Uhr
Seminardauer 9:00 bis 16:00 Uhr
Ort Diakonie-Kolleg Osnabrück
Mindestteilnehmer 10
Seminar Zielgruppe

Wundexperten/Pflegetherapeuten Wunde ICW e. V., Pflegefachkräfte, Pflegehilfskräfte

Seminarinhalt

  • Grundlagen der verschiedenen Tumorwunden
  • Grundprinzipien der Versorgung
  • Die infizierte Tumorwunde erkennen
  • Geruchs- und Exsudatmanagement, Schmerzmanagement
  • Blutende Tumorwunden richtig versorgen
  • Moderne versus konventionelle Verbände
  • Materialschulung
  • Komplikationen und deren Intervention
  • Ethik und Recht

Weitere Informationen

Referent:

Torsten Altz, Krankenpfleger, Rettungsassistent/Rettungssanitäter, Heilpraktiker HPA, Wundexperte ICW, Fachreferent und Lehrkraft im Gesundheitswesen

Anmelden
Zurück zum Seitenanfang