Zum Inhalt springen

Aktivierung von Menschen mit kognitiven Einschränkungen

Das Seminarangebot richtet sich an Betreuungskräfte in der stationären und ambulanten Langzeitpflege, die Menschen mit Demenz oder anderen kognitiven Einschränkungen betreuen.

Ziel der Fortbildung ist, eine Gruppenaktivierung für Menschen mit leichten bis mittelschweren Einschränkungen zu planen, durchzuführen und zu reflektieren. Schwerpunkt dabei soll die Sinnesaktivierung und das Fördern der Alltagskompetenz sein.

Die Fortbildung ist auf zwei Tage verteilt: Beim ersten Termin werden Anregungen zur Planung und Durchführung von Aktivierungsangeboten besprochen. Dann folgt eine Erprobungsphase in der Praxis (eigene Einrichtung) und beim zweiten Termin werden die gemachten Erfahrungen reflektiert und einzelne Angebote vorgestellt. 

Kurs-Nr. 20.05.10
Gebühr 220,- € inkl. Getränke und Mittagsimbiss
Beginn 13.05.2020
Unterrichtsbeginn 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr Uhr
Seminardauer 2. Tag: 05.06.2020 von 9:00 bis 16:00 Uhr
Ort Diakonie-Kolleg Osnabrück
Mindestteilnehmer 12
Seminar Zielgruppe

Betreuungskräfte

Seminarinhalt

  • Planungsraster zur Durchführung von Gruppenangeboten
  • Maßnahmen zur Förderung der Sinneswahrnehmung
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen

Weitere Informationen

Dozentin:

Angelika Grothus, Pflegewissenschaftlerin (FH)

Anmelden
Zurück zum Seitenanfang