Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Wohnungslosenhilfe der Diakonie in Melle organisiert Übernachtungsstelle für Frauen

Wenn Frauen von Wohnungslosigkeit betroffen sind, benötigen sie möglichst schnell und unbürokratisch ein Dach über dem Kopf. Damit sie eine sichere Unterkunft für die Nacht haben, die ihnen ausreichend Schutz bietet, stellt die ambulante Wohnungslosenhilfe seit dem 15. Februar gemeinsam mit der Petrigemeinde 2 Übernachtungsplätze zur Verfügung. 

Der Zugang zu der Zuflucht wird über die Beratungsstelle organisiert - ehrenamtlich Mitarbeitende regeln nach der Aufnahme der Personalien den Einlass. In der Übernachtungsstelle, können die Frauen duschen, Wäsche waschen und trocknen; es gibt eine komplett ausgestattete Wohnküche, in der sie sich selbst verpflegen können. Insgesamt stehen für zunächst bis auf weiteres 2 Schlafräume mit Bett und Fernseher zur Verfügung. 

Mit dem Hilfeangebot wird ermöglicht, dass die betroffenen Frauen hier unter sich sein können. Dadurch muss das Angebot für männliche Personen in der Übernachtungsstelle Melle Mitte nicht mehr eingeschränkt werden, wenn eine Frau als Übernachterin dort auf engem Raum Angst vor Übergriffen oder dem Zusammentreffen mit den dort untergebrachten Männern hat. So kommt die Übernachtungsstelle nicht nur den Frauen, sondern auch den Männern zu Gute. Gemischte Paare auf der Straße kommen weiterhin in der Ü-Stelle Melle Mitte unter.

Kontakt: 05422 - 942730

Zurück zum Seitenanfang