Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Unser Corona - Rückblick

Wir feiern Jubiläum. 10 Jahre Hort Sutthausen. Eine Riesenparty steht an und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren für ein schönes großes Fest. Doch dann kam alles anders…

Coro..was?!

Die Pandemie machte auch vor uns keinen Halt. So hieß es dann: Jubiläum verschieben, alle Planungen auf Eis legen und sich voll und ganz auf Corona und die Bestimmungen konzentrieren. Aber ganz von vorn.

Lockdown. Die ganze Welt steht still. Auch bei uns. Kurz vor Ostern also nur noch ganz wenig Kinder bei uns im Hort. Trotzdem wurde viel miteinander unternommen. Es wurde gebastelt, draußen gespielt und viel gemeinsam gekocht. Nach und nach wurden es wieder ein paar Kinder mehr und im Sommer hieß es dann wieder Szenario A. Volle Gruppe und alle atmen auf. Endlich wieder Alltag. Wir haben es sogar geschafft eine kleine Abschiedsfeier für unsere 4. Klässler zu feiern. Damit ging dieses besondere Schuljahr zu Ende.

Neues Schuljahr, neue Veränderungen. Auch bei uns.

Eine neue Gruppe bildete sich und wir haben zur Unterstützung eine weitere Erzieherin in unser Team bekommen.  Ab sofort also drei Hortgruppen. Mehr Kinder und zum Glück alles im Szenario A.

In den Herbstferien riefen die Kinder: „Eeeeeeendlich wieder Ausflüge.“ So besuchten wir beispielsweise den Osnabrücker Zoo oder das Museum am Piesberg. Außerdem haben wir im Hort einige Experimente ausprobiert und waren immer wieder verblüfft.

Nach den Herbstferien kehrten wir schnell in den Alltag zurück, holten viele Hausaufgaben nach und genossen die Freizeit.

Doch war da nicht was?

Richtig. Das Virus mit dem C..

Im November ging es für Deutschland in den „Lockdown-Light“ und endete dann im Dezember wieder mit dem „harten Lockdown“. Dadurch war die Weihnachtszeit bei uns wieder sehr entschleunigt. Sehr ruhig und mit wenigen Kindern feierten wir eine kleine, aber feine Weihnachtsfeier und verabschiedeten uns in die Ferien. Das war unser Jahr 2020…

Trotz Lockdown haben wir einige schöne Erlebnisse gehabt und aus einem 10-Jährigen kann man auch ein 11- Jähriges Jubiläum machen und wir hoffen, dass wir die Feier im Jahr 2021 groß und ausgiebig feiern können. Zum Schluss haben wir die Kinder noch gefragt, was sie am Corona - Jahr gut fanden. Mit diesen Zitaten wünschen wir allen ein frohes Neues Jahr und vor allem viel Gesundheit.

„Wir hatten viel mehr Zeit, um unsere Hausaufgaben zu erledigen.“

„Meine Eltern und ich haben sehr viel miteinander gespielt und wir haben zuhause vor dem Fernseher viel Sport gemacht.“

„Ich konnte alleine viel mehr spielen und hatte genügend Zeit mich mal auszuruhen und hatte mal nicht so viele Termine.“

Manuel Höppke, Erzieher

Zurück zum Seitenanfang