Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Offene Ohren bei geschlossenen Türen: Diakonie Osnabrück bietet alternative Formen der Beratung

Die Diakonie Osnabrück ist auch in Krisenzeiten für die Menschen da, die Unterstützung und Hilfe benötigen. Jedoch ist es auch hier erforderlich, persönliche Kontakte soweit wie möglich zu reduzieren, um der schnellen Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.

Wichtig: Alle Einrichtungen und Beratungsstellen der Diakonie Osnabrück Stadt und Land sind weiterhin telefonisch erreichbar. Telefonische Beratungsgespräche finden weiterhin vertraulich und verlässlich zu den Öffnungszeiten der jeweiligen Einrichtung statt.

Die Suchtberatungsstellen der Diakonie Osnabrück bieten zudem eine Anonyme Online-Beratung unter www.deinesuchtexperten.de an.

Sollten Hilfesuchende in Notfällen einen persönlichen Beratungstermin benötigen, können sie diesen nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung vereinbaren. Auch mit Blick auf unsere gesamtgesellschaftliche Verantwortung bitten wir diesbezüglich um Verständnis.

Die Rufnummern aller Einrichtungen der Diakonie Osnabrück Stadt und Land finden Hilfesuchende unter www.diakonie-os.de.

Geschlossen bleiben bis auf weiteres das Café Mandela, das Diakonie Bistro, das Repair Café, das Soziale Kaufhaus in Melle sowie der Offene Kindertreff im Jugendzentrum WestWerk.

Zurück zum Seitenanfang