Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

„Kinder aus der Klemme“: Gruppenprogramm für Familien nach hochkonflikthaften Trennungen

Die Trennung der Eltern bedeutet für jede Familie eine tiefgreifende Veränderung. Wenn der Streit auch nach einer Trennung weitergeht, bietet ein kostenfreies Gruppenangebot der Diakonie eine sinnvolle Möglichkeit zur Verbesserung der Situation.

Die Konfliktgestaltung und ihre Lösung stehen im Mittelpunkt der regelmäßigen Treffen,  zu der die Familien- und Erziehungsberatung der Psychologischen Beratungsstelle der Diakonie Osnabrück Stadt und Land einlädt. An der Gruppe können 5 Familien teilnehmen, wobei es eine Aufteilung in eine Eltern- und eine Kindergruppe gibt. Beide Elternteile sind also in einer Gruppe und alle Kinder ab 5 Jahren sind in der Kindergruppe. Zeitgleich arbeiten alle an der Lösung des Familienkonfliktes. Begleitet werden die Familien dabei in jeder Gruppe von zwei Fachkräften der Beratungsstelle.

Von Januar bis März finden mittwochs von 17 bis 19 Uhr insgesamt 8 Termine für Eltern und Kinder statt. Die Kontaktaufnahme und Anmeldung für Interessierte ist möglich unter Telefon 0541 – 76018-900  oder per E-Mail familienberatung@remove-this.diakonie-os.de
 

Zurück zum Seitenanfang