Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Gutes Essen, schöne Gespräche und eine tolle Atmosphäre – 3.000€ für das DiakonieBistro

Über eine 3.000€-Spende der DiakonieStiftung Osnabrück konnte sich das DiakonieBistro freuen.

Das DiakonieBistro ist ein Kooperationsprojekt der Diakonie Osnabrück Stadt und Land mit der Ev.-luth. Kirchengemeinde St. Marien, welches überwiegend durch Spenden finanziert wird.

Von montags bis freitags servieren Ehrenamtliche in der Zeit von 12.00 bis 14.00 Uhr ein Mittagsangebot – willkommen ist jeder. Besucher*innen mit Osnabrück-Pass erhalten hier für nur 2,00€ ein leckeres Mittagessen, aber auch Besucher*innen ohne Osnabrück-Pass sind herzlich willkommen. An dieser Stelle ist die Finanzierung durch Spenden besonders wichtig, da ein Mittagessen normalerweise 3,60 € kostet. „Es freut uns, dass durch die großartige Spende der DiakonieStiftung Osnabrück ein großer Teil der finanziellen Differenz gedeckt werden kann“, so Monika Förster, zuständig für das Freiwilligenmanagement der Diakonie Osnabrück Stadt und Land.

Neben dem Essen stehen insbesondere die persönlichen Beziehungen im Fokus. Vielen Besucher*innen fehlt zu Hause die Gemeinschaft. Im DiakonieBistro knüpfen sie neue Kontakte und lernen sich kennen. Über die Jahre hinweg haben sich hier bereits Freundschaften und Beziehungen entwickelt, die weit über das DiakonieBistro hinaus reichen.

In diesem Jahr feiert das DiakonieBistro zudem seinen 15. Geburtstag. Dass die Gäste über diesen bereits so langen Zeitraum mit leckerem Essen, schönen Gesprächen und einem immer offenen Ohr versorgt werden können, ist den zahlreichen Ehrenamtlichen zu verdanken!

Zurück zum Seitenanfang