Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Grandioses Ergebnis der Ökumenischen Weihnachtsaktion DiakonieStiftung Osnabrücker Land dankt für 52.674 Euro

Schwarz auf weiß präsentierte Gerhard Töller, ehrenamtlicher Geschäftsführer der DiakonieStiftung Osnabrücker Land, fünf Zahlen. Richtig zusammengefügt ergaben sie 52.674. In Euro ist das genau die Summe, die während der ökumenischen Weihnachtsaktion gespendet wurde. Die Weihnachtszeit 2021 und die Großzügigkeit der Stiftungsfreunde und Stiftungsfreundinnen wirkt also noch lange nach.

Initiatoren der Aktion waren die Caritas Stiftung Horizont und die DiakonieStiftung Osnabrücker Land. Große Unterstützung in Form von Berichten, Fotos und Öffentlichkeitsarbeit kam von den Redaktionen des Wittlager- und Meller Kreisblattes und des NOZ- Südkreises. „Eine super Aktion, gern wieder,“ so die Redakteure Simone Grawe und Karsten Grosser.

Große Freude über das hervorragende Ergebnis zeigten natürlich auch Christiane Mollenhauer und Monika Schnellhammer, Geschäftsführerinnen von Diakonie und Caritas. Ökumenisch helfen und spenden ist eben doppelt gut und wird sich sicherlich in diesem Jahr zur nächsten Weihnachtsaktion wiederholen.

Herzlichen Dank allen SpenderInnen, die die DiakonieStiftung so großzügig unterstützten. Nutznießer sind Menschen in vielfältigen Notlagen. Ihnen wird von der Stiftung unbürokratisch und schnell geholfen.

Zurück zum Seitenanfang