Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Diakonie Osnabrück mit neuem Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung – Konstituierende Sitzungen haben stattgefunden

Zur Vorsitzenden des Aufsichtsrats der DIOS-Diakonie Osnabrück Stadt und Land gGmbH wurde Pastorin i.R. Doris Schmidtke gewählt. Ihr Stellvertreter ist Winfried Wilkens, Kreisrat des Landkreises Osnabrück.

„Wir freuen uns über die Wiederwahl der Vorsitzenden, weil damit für das junge Unternehmen Kontinuität gewährleistet wird“, sagt Pastor Friedemann Pannen, theologischer Geschäftsführer der DIOS. Dem Aufsichtsrat gehören insgesamt 11 Mitglieder an. Mit Theresia Korste (Leiterin Finanzen und Einkauf der Stadtwerke Osnabrück), Timo Natemeyer (Bürgermeister Bad Essen), Hans-Georg Meyer-ten Thoren (Superintendent des Ev. - luth. Kirchenkreises Melle-Georgsmarienhütte) und Prof. Dr. Felix Osterheider (Geschäftsführer Think Twice Consulting GmbH /Honorarprofessor der Hochschule Osnabrück) sind vier Mitglieder seit Anfang 2020 neu zu Aufsichtsräten der Diakonie Osnabrück gewählt worden.

In der konstituierenden Sitzung der Gesellschafterversammlung wurde Superintendent Dr. Joachim Jeska zum Vorsitzenden gewählt. Carsten Krabbenhöft ist dessen Stellvertreter. Alleiniger Gesellschafter der Diakonie Osnabrück ist der Ev.-luth. Kirchenkreisverband Osnabrück Stadt und Land. „In unserer Gesellschaftsstruktur drück sich die enge Verbindung zwischen DIOS und Ev. Kirche in der Region aus. Wir gehören zusammen. Die Diakonie Osnabrück versteht sich als Werk der Evangelischen Kirche in der Region Osnabrück“, so Pannen.

Zurück zum Seitenanfang