Zum Inhalt springen

Sie sind hier:

Das Café OASE - im Februar 2021!

Die Pause in der Gastronomie - so auch im Café OASE - begann am Montag, den 02.11.2020 und wurde zunächst bis zum 10.01. 2021, dann bis zum 14.02.2021 und nun lt. aktueller Beschlusslage erneut bis zum 07.03.2021 verlängert.

 

Das bedeutet:

 

1. Die Funktion als Kontaktadresse in Krisensituationen bleibt auch in der verlängerten Pause im Café OASE bestehen:

Wir sind telefonisch unter der Café - OASE Telefon-Nr. für Euch erreichbar:

0541-23448 jeweils - montags, mittwochs und freitags in der Zeit von 16.00 Uhr - 18.00 Uhr (In Krisensituationen können dann u.a. Beratungsgespräche vereinbart werden.)

 

2. Die Fachstelle für Sucht und Suchtprävention Osnabrück ist unter der Telefon Nr.: 0541-940100 erreichbar.

 

3. Im DiakonieBistro können Mahlzeiten abgeholt werden. Dafür ist eine rechtzeitige telefonische Rücksprache nötig. (Mo. bis Fr. 12.00 Uhr - 14.00 Uhr unter: 0541-23448)

 

4 .Diese Pause gilt auch für die BKE - Suchtselbsthilfe-Gruppen.

Aktuell treffen sich:

- die Freitagsgruppe um 18.00 Uhr - online per Videotelefonie

Die Zugangsdaten können direkt bei Thomas Keim erfragt werden:

Thomas Keim

Tel. 0174 4173226

E-Mail: t.keim@bke-os.de

 

Das Neue Jahr 2021 beginnt also, wie das alte Jahr 2021 endete. Das ist äußerst unbefriedigend. Dennoch hoffen wir sehr darauf, dass es ein gutes Jahr wird und die Pandemie überwunden werden kann.

 

Auch künftig gibt es die wichtigsten Infos auf dieser Diakonie Homepage und auch auf der Café OASE -Facebookseite.

 

Erneut scheint die soziale Isolation das einzige wirksame Mittel zu sein, um die Verbreitung des Corona -Virus zu verlangsamen und so evtl. hoffentlich Menschenleben zu retten. Die Café OASE - PAUSE geht also über den 10.01.2021 hinaus bis Mitte Februar. Dieser Verlängerung PAUSE begegnen wir weiterhin mit ausreichend Geduld und ein wenig Kreativität.

Auch in dieser Zeit sollt Ihr wissen, dass wir an Euch denken, dass wir Euch nicht im Stich lassen und dass wir Euch durch diesen langen "Lockdown" begleiten möchten. Sicher hilft in dieser Phase: „Ruhe bewahren“ und möglichst „fit und gesund bleiben“, sowie "Kontakte (notgedrungen) weiterhin telefonisch pflegen".

 

Die Kontaktbeschränkungen verändern unser Leben. Begegnungen im Café OASE sind aktuell nur telefonisch oder in Form von Einzelkontakten möglich. In den Telefonaten erfahren wir, wie schwierig die Situation besonders für alleinlebende Personen ist. In der "Vor-CORONA-Zeit" waren die OASE-Türen weit geöffnet. Die aktuelle "CORONA -Phase" öffnet unsere Tür lediglich einen Spalt breit. Dennoch freuen wir uns auf die persönlichen Begegnungen. Damit wir schon in näherer Zukunft wieder in den Genuss von Lockerungen kommen können, gilt es zunächst, die vorgegebenen Regeln strikt einzuhalten

KR3ATIV BLEIBEN lautet nach wie vor das Café OASE – Motto!

 

Ruft uns ruhig an – immer montags , mittwochs und freitags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr –unter: 0541-23448

Gerne könnt Ihr uns auch schreiben: cafeoase@diakonie-os.de

 

 

Folgende Rahmenbedingungen für unseren Treffpunkt ergeben sich aus den aktuellen gesetzlichen Vorgaben.

 

Die Einhaltung dieser Vorgaben zu Hygiene, zum Tragen von Nase-/Mundbedeckung und auch zur Einhaltung des gebotenen Abstandes (1.50 m - 2.00 m ) sind auch für das Café OASE verpflichtend. Weitere Regeln möchten wir gemeinsam mit unseren Gästen nach und nach erarbeiten und gegebenenfalls anpassen.

 

1. Bei Symptomen (Fieber, Husten, Schluckbeschwerden, etc...) bitte grundsätzlich zu Hause bleiben und den Arzt telefonisch kontaktieren.

 

2. Im Gebäude ist die Nasen-, Mundbedeckung verpflichtend (medizinische oder FFP2 Masken). Dies git im Gastraum - besonders aber auch für Flur, Treppenhaus, Toilettenbereich.

 

3. Vor dem Betreten des Gastraumes sind die Hände zu desinfizieren. Die Hygieneregeln sind zu beachten (Aushang an der Eingangstür)

 

4. Aktuell sind nur Einzelkontakte im Beratungs-,Krisengespräch möglich.

 

 

 

 

 

 

Bei "Wieder-Öffnung" gelten folgende Regeln:

Es dürfen sich zusätzlich zum Personal max. 8 Gäste gleichzeitig im Gastraum aufhalten.

 

5. Für den Besuch ist eine Tischreservierung erforderlich. (Mail: cafeoase@diakonie-os.de oder Telefon 23448)

 

6. Alle Besuche werden von den Mitarbeiter*innen protokolliert (Personenangabe und Besuchszeitraum) diese Daten dienen der Kontakt-Nachverfolgung und werden nach vier Kalenderwochen vernichtet.

 

7. Um möglichst vielen Gästen einen Besuch zu ermöglichen, wird der Besuchszeitraum pro Person zunächst auf 50 Minuten begrenzt. Es gibt pro Öffnungstag drei wählbare Besuchszeiten:

a) von 17.00 Uhr bis 17.50 Uhr - dann 10 Min. "Lüften" und Oberflächendesinfektion

b) von 18.00 Uhr bis 18.50 Uhr - dann 10 Min. "Lüften" und Oberflächendesinfektion

c) von 19.00 Uhr bis 19.50 Uhr - dann Reinigung und Oberflächendesinfektion

(Falls keine Reservierungen für den jeweils nächsten Besuchszeitraum bestehen, können die Gäste natürlich auch länger im Café verweilen.)

 

8. Aufkleber an Wänden und Fußböden helfen, den erforderlichen Abstand einzuhalten.

 

9. Alle Gäste werden vom OASE-Team bedient (ein "Umherlaufen" soll so vermieden werden) Das rote Sofa ist übrigens den Mitarbeitenden vorbehalten.

 

10. Auch für die Gruppen der BKE- Suchtselbsthilfe gibt es neue Regeln, die von den Gruppenleiter*innen erarbeitet wurden. Die Informationen sind vor den Gruppenräumen im 1.OG ausgehängt. Diese werden auch bei den Gruppentreffen vermittelt.

 

Vielleicht habt Ihr zum 'Regelwerk' auch Vorschläge und Ideen? Wir freuen uns auf Eure kreativen Gedanken...

 

Unser Wunsch:

Bleibt gesund und haltet in diesen schwierigen Wochen auch untereinander telefonischen Kontakt...

 

Euer Café OASE-Team

 

 

 

 

 

 

 

Zurück zum Seitenanfang